Für einen Hydraulik- und/oder Pneumatikzylinder kann dieser Aspekt oberflächlich und banal sein, angesichts dessen, dass wir von einem Fahrzeug der „Formel E“ sprechen, aber das ist nicht so, auch wenn ein langjähriger Kunde von uns sagte, dass ein Hydraulikzylinder seiner Meinung nach einfach ein „Stück Eisen, das man in ein Rohr geworfen hat“, ist…